Der ULYSSES Viewer

3D-Modelle mit allen Details und Ergebnissen mit andere teilen.

ULYSSES ist so einfach und unkompliziert wie möglich, ebenso wie das Viewer-Modul; Es gibt keine verwirrende Vielfalt verschiedener Module für unterschiedliche Berechnungen.

Alle Modelldetails und Berechnungsergebnisse wie Nachhallzeiten, direkte Schallpegel, diffuser Schall, Verständlichkeit, Ray Tracing, ETC, Auralisation etc. können von Dritten mit dem ULYSSES Viewer eingesehen werden.

Der ULYSSES Viewer kann auf fast jeder Hardware verwendet werden.

Es gibt absolut keine speziellen Hardware- und Software-Abhängigkeiten.

Testen Sie die voll funktionsfähige kostenlose Demo auf Ihrem Desktop, Tablet oder Notebook.

Für den Viewer ist keine Lizenz erforderlich

Zum Anzeigen aller Modelldetails und Berechnungsergebnisse wird keine Lizenz für den ULYSSES Viewer benötigt.

Damit ist der Viewer ideal um anderen Projektbeteiligten alle Informationen schnell und einfach zur Verfügung zu stellen.

Drucken aller Ergebnisse und Flächenlisten der Modelle mit dem Viewer

Alle Modelldetails und Berechnungsergebnisse wie RT60-Berechnungen können von Dritten mit dem ULYSSES-Viewer gedruckt werden.
Zusätzlich können Listen aller Raumflächen einschließlich ihrer Oberfläche und Absorptionseigenschaften mit dem Viewer angezeigt und ausgedruckt werden.

Drucken aller Ergebnisse und Lautprecherlisten mit dem Viewer

Alle Modelldetails und Berechnungsergebnisse wie Schalldruckpegel und Verständlichkeit können von Dritten mit dem ULYSSES Viewer ausgedruckt werden.
Zusätzlich können Listen aller Lautsprecher einschließlich der Montageorte, Ausrichtungen, Zielpunkte, Elektrische Leistung, Equalizer- und Delay-Einstellungen im Viewer angezeigt und ausgedruckt werden.

3D-Modelle mit allen Details und Ergebnissen mit andere teilen.

ULYSSES ist so einfach und übersichtlich aufgebaut wie möglich; es gibt keine verwirrende Vielzahl von verschiedenen Modulen für verschieden Berechnungen.

In der Design Engine findet -bis auf die Erzeugung und Verwaltung der Absorber- und Lautsprecherdatenbanken- alles statt:
Die Erstellung und Veränderung von Modellen, die Festlegung oder Berechnung der raumakustischen Eigenschaften und das "Einbauen" von Lautsprechern und anderen Quellen statt.

Auch alle Berechnungen wie Nachhallzeiten, Direktschall, Diffusschall, Verständlichkeit, Raytracing, ETC, Auralistionen etc. werden in ULYSSES Design Engine durchgeführt.

Und ULYSSES ist dank des vielfach optimierten und bewährten C++ Codes, der in eine einzige Datei kompiliert ist, extrem schnell und stabil.
ULYSSES kann daher auch auf fast jeder beliebigen Hardware betrieben werden.

Spezielle Hard und Softwareabhängigkeiten gibt es es einfach nicht.

Probieren Sie die kostenlose Demoversion doch z. B. mal auf Ihrem Tablet oder Ihrem Notebook aus.

Modelle erstellen mit 3D CAD

Mit den eingebauten 3D-CAD Funktionen lassen sich schnell, einfach und sicher Raummodelle in nahezu jeder beliebigigen Komplexität erstellen und bearbeiten.

Funktionen wie kopieren, spiegeln, drehen, skalieren, Knoten verschieben, Flächen teilen, Rotations- und und Extrusionskörper bilden vereinfachen die schnelle Modellerstellung und das Editieren.

Eine eingebaute Korrekturfunktion hilft Ihnen dabei Modelle mit korrekten Volumina und Flächenorientierungen zu erzeugen.

Raumakustik

Die Funktionen umfassen die Zuordnung von Absorptionsmaterial (aus den oktavbasierten Absorber-Datenbanken) auf die verschiedenen Raumflächen und die Berechnung von Nachhallzeiten nach Sabine, Fitzroy und Eyring.

Außerdem können Ziel-Nachhallzeiten (RT60) vorgegeben werden und die dafür erforderlichen Absorptionsflächen berechnet werden.

Bei Bedarf können auch verschiedenen akustische Quellen ins Modell eingbaut werden und die Schallausbreitung, die Verständlichkeit (STI, ALCons), die Pegelverteilung etc. berechnet werden.

Mit den im Modell positionierten Quellen können die Pegelverteilung von Direkt-und Diffusschall, der Gesamtschalldruckpegel, die Verständlichkeitswerte und weitere Parameter berechnet werden.

Auch Ray-Tracing undEnergy-Time-Curve (ETC-Darstellungen), Schröder Integration sowie Auralisationen (Hörbarmachung) sind möglich. Auch lassen sich aus dem Ray-Tracing wieder Nachhallzeiten und Verständlichkeitswerte ermitteln.

Elektroakustik und Beschallungstechnik, Sprachalarmierung

Mit der Design Engine können Lautprecher (aus den oktavbasierten Lautsprecher Datenbanken) im Modell positioniert, ausgerichtet, gepegelt, verzögert und equalisiert werden.

Danach können die Pegelverteilung von Direkt-und Diffusschall, der Gesamtschalldruckpegel, die Verständlichkeitswerte z. B. (STI, ALcons) für Sprachalarmanlagen nach VDE 0833-4 und EN60849 /EN50848 und weitere Parameter berechnet werden.

Eine Funktion zur Zusammenfassung von Einzellautsprecher zu Arrays steht ebenfalls zur Verfügung.

Auch Berechnungen von Ray-Tracing und Energy-Time-Curve (ETC-Darstellungen), Schröder Integration sowie Auralisationen (Hörbarmachung) sind möglich.

Einheiten und Sprachen

ULYSSES ist umschaltbar von metrisch (metrische Einheiten, wie z.B. m) auf imperial (US Einheiten wie z. B. feet)

Es steht auch eine ULYSSES Version mit englischer Bedienoberfläche zur Verfügung. In beiden Sprach-Versionen können die Einheiten von metrisch (metrische Einheiten, wie z.B. m) auf imperial (US Einheiten wie z. B. feet) umgeschaltet werden.

Kostenlose Demoversion

Zum Speichern und Exportieren von Modellen ist eine Lizenz für die ULYSSES Design Engine erforderlich.
Eine Demoversion zum testen aller Funktionen, aber ohne Speicher- und Exportmöglichkeit für Projekte, ist ebenfalls erhältlich.

ULYSSES Demoversion herunterladen »

Betriebssysteme, Hardware, Lizensierung

Microsoft-Windows Betriebssysteme

ULYSSES kann unter allen Microsoft-Windows 32 und 64 Bit Betriebssystemen installiert werden (Win 95 bis Win 10).

Mac-OS und Linux, virtuelle Maschinen

ULYSSES läuft natürlich auch unter Mac-OS und unter Linux (mit WINE etc.) 32 und 64 Bit Betriebssystemen sowie auf virtuellen Maschinen.

Hardware Anforderungen

Die Hardware Anforderungen sind minimal. ULYSSES läuft ab 256MB RAM auf nahezu allen Prozessoren ab 486DX. Der freie Speicherplatz auf der Festplatte sollte mindestens 500MB betragen.

Auf moderner Hardware gehen die Simulationsberechnungen entsprechend schneller. Also: je schneller der Prozessor, um so schneller kann simuliert werden.

Eine Maus, ein Trackball, ein Touchpad o. ä. und eine Tastatur mit Funktionstasten (F1-F12) wird wegen der Eingabemöglichkeiten in der 3D-CAD-Engine unbedingt empfohlen!

Als Grafikkarte muss mindestens eine High-Color-Karte mit min 800x600 Pixeln vorhanden sein.

Für Auralisationen (Hörbarmachung) ist eine Soundkarte mit 16Bit/44,1 kHz Einstellmöglichkeit erforderlich.

Server-Betrieb

ULYSSES muss lokal installiert werden und kann nicht auf einem Server betrieben werden.

Lizensierung

ULYSSES Lizensen werden immer für einen Rechner vergeben und sind direkt an die Hardware des Rechners gebunden.
Anhand Ihrer Rechner-Identifikations-Nr. (Computer-ID, 4 Ziffernblöcke) wird ein passender Schlüssel genau für diesen Recher erzeugt. Zur Erzeugung der Rechner-Identifikations-Nr. und der dazu passenden Lizenz-Nr. werden Daten des Boot-Sektors Ihrer Festplatte genutzt.
Falls Sie die Festplatte formatieren oder wechseln müssen, oder aber einen anderen Rechner benutzen möchten, so ändern sich die Rechner-Identifikations-Nr. und Sie benötigen neue, dazu passende Lizenz-Nr. Diese passenden Lizenz-Nr. müssen speziell für den “neuen”, oder “geänderten” Rechner generiert werden.
Für registrierte Vollversions-Nutzer wird dafür lediglich eine Bearbeitungsgebühr erhoben, solange im Laufe eines Kalenderjahres nicht mehr Lizenzen erneuert werden, als Sie insgesamt besitzen.

Lizenzgebühren

ULYSSES Lizensen werden immer in 3-er Paketen abgegeben, d. h. Sie erhalten mindestens Lizensen für 3 Rechner.
Falls Sie mehr Lizensen benötigen, sind 6-er, 9-er 12-er u. s. w. Pakete erhältlich.
Die Lizenzgebühren finden sie hier

Sie möchten mehr wissen oder eine Lizenz erwerben?
Sie brauchen Hilfe zu ULYSSES?
Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.